Neu im Sortiment

0039 ITALY: Wenn ein deutsches Label es schafft die Bluse von ihrem biederen Klischee-Image zu befreien, ist das einigermaßen überraschend. Anstatt sich in einem breiten, austauschbaren Sortiment zu verlieren, wird hier lieber mit Farben, Mustern und auch Formen gespielt und kokettiert. Das Ergebnis? Liebenswerte Details, außergewöhnlich kreative Designs und das Ganze immer in überzeugender, anspruchsvoller Qualität made in Europa.

Luxuriös, begehrenswert, souverän und überraschend – das ist der Look von ALLUDE. Was mit Leidenschaft und Enthusiasmus auf der Suche nach der optimalen Umsetzung von Strickmode einst begann, wird von Saison zu Saison in einem kreativen Prozess weiterentwickelt. Klare Linien, feminine Schnitte, vornehme Farben und überraschende Details.

Vom Stil bis zum Entwurf, vom Zuschnitt bis zur Verpackung: Die Kreationen von CARLA MONTANARINI steht für hochwertige Textilien, die den Frauen helfen, ihre Individualität auszudrücken. Jedes Kleidungsstück ist so konzipiert, dass es sich an alle Situationen anpasst, für den besonderen Abend, aber auch für den Tag im Büro. Manchmal reicht ein einziges Accessoire aus, um einen Unterschied zu machen!

Die Kollektionen des italienischen Labels WHYCI entstehen aus einem tiefen Verständnis für Materialien und Mode. Seide, Wolle, Kaschmir, Leinen und Baumwolle – die italienische Produktion ist von höchster Qualität und bietet nur reine, nicht behandelte Materialien von höchster Qualität. Die WHYCI-Frau strahlt in jeder Situation eine natürliche Eleganz aus.


LUNATICA MILANO ist nicht nur eine Marke, sondern eine Art, zu sein, sich auszudrücken, und seine Weiblichkeit zu leben. Die Marke wurde mit einem klar definierten Ziel geboren: Kollektionen handgefertigter und exklusiver Röcke in limitierter Auflage und zu 100 % made in Italy.: Originelle Stoffe, einzigartiges Design, handgefertigt und außergewöhnlich.

Die neue Frühjahrs-/Sommerkollektion ist da

Wir freuen uns auf Frühling und Sonne, denn: Die Modetrends für Frühjahr/Sommer 2022 sind ausgezeichnet tragbar und bieten für jeden Geschmack etwas. Zum Beispiel Knallfarben, Disco-Feeling oder das Y2k-Revival für alle, die es bei der Mode etwas lauter mögen. Aber auch neutrale Nuancen, eine neue Blazer-Silhouette und gezielte Hautblitzer sind gefragt. Im Frühjahr/Sommer 2022 funkeln auch metallische Elemente und Glitzer. Nicht nur bei der Sommer-Party, sondern auch durchaus alltagstauglich, wenn wir es im Stilbruch tragen! Das heißt, Party-Pieres werden zu gröberen Materialien, wie Denim und Leinen, kombiniert.

Das Y2K, also das Nullerjahre-Comeback wird im Frühling/Sommer 2022 ein größeres Thema als je zuvor. Von Belly Chains über Low Waist Jeans, Mikro-Miniröcke bis hin zum Comeback des legendären Butterfly-Tops. Y2K ist in der neuen Saison überall präsent. “Dopamine Dressing” nennt sich das Phänomen sich in Knallfarben zu kleiden, da diese uns direkt besser fühlen lassen. Im Frühling/Sommer 2022 werden wir also alle happy sein! Denn krachendes Color Blocking ist in allen Kollektionen zu finden. Sei es als Print innerhalb eines Pieces, wie etwa bei oder durch das Kombinieren von knalligen Kleidungsstücken. Shorts werden im Frühjahr/Sommer 2022 vor allem eins: zeitlos bequem. Denn es sind extra weite sowie cleane Silhouetten in der kommenden Saison angesagt. Shorts sitzen nun oft locker auf der Hüfte getragen – Y2K lässt grüßen – oder werden klassisch mit einem zugeknöpften Blazer getragen und sind so auch wunderbar Bürotauglich. Geschnürte Akzente erleben im Frühjahr einen regelrechten Hype. Seien es extra lange Schnüre, mit denen Ober- und Unterteile locker gebunden, teils sogar mehrfach um den Bauch geschlungen werden, oder Tops mit vielen Schnürungen an der Schulterpartie: Es wird im Sommer gewickelt, was das Zeug hält! Ein weiterer Trend wird auf Englisch als “Car Wash Fringes” betitelt. Ziemlich treffend, denn ein bisschen Waschstraßen-Feeling vermittelt dieser neue Modetrend schon – sieht dennoch aber sehr cool aus! Von geknüpften Hippie-Fransen bis zu reduzierten und monochromen Versionen schmückt das stylishe Add-on bei der neuen Sommermode nun Kleider, Röcke und sogar Anzüge.

Auch Minimalist:innen kommen im Frühjahr/Sommer 2022 auf ihre Kosten. Und zwar dank der Gegenbewegung zu den Y2K-Miniröcken. Viele Kollektionen haben fast bodenlange Röcke und Kleider, die sich durch cleane Schnitte und neutrale Farben auszeichnen. Oft akzentuiert durch ein Cut-out oder eine dezente Drapierung beeindrucken die reduzierten Modestücke, die zeigen, dass Minimalismus alles andere als langweilig ist. Es bleibt aber auch weiterhin lässig, aber im Sommer 2022 kommt noch ein neues Design hinzu: Die Blazer haben starke Schultern und einen sehr taillierten Schnitt. Optisch erinnern sie dadurch etwas an die 50er Jahre und wirken sehr edel. Getragen werden die neuen Blazer als Kleid oder auch zu weiten Hosen. Und wer es luftig mag: Bras als Top bekommen nun ein urlaubsreifes Upgrade. Der BH wird gegen ein Bikini-Oberteil (vor allem im Triangel-Stil) eingetauscht. Wer nicht zu viel Haut zeigen will, kombiniert den Bikini mit einem offen getragenen Oversized-Blazer oder -Hemd und einer nicht zu tief sitzenden, lockeren Hose – oder trägt ihn über einem simplen T-Shirt.

Freuen Sie sich mit uns auf die warme Jahreszeit und die Trends der Frühlings-/Sommersaison bei LA DONNA MODEN!

Rundum Erneuerung

Hell und einladend präsentieren wir unsere Verkäufsräume seit unserem Umbau Anfang 2014. Unser 375m² großes Haus mit drei Etagen wurde komplett umgestaltet: Die Räume haben nun eine warme und edle Ausstrahlung durch die Verwendung hochwertiger Materialien und heller Farben in Kombination mit dunklen Hölzern. Luftiger, mit mehr Freiraum wird auch das Sortiment präsentiert, das mit Namen wie Riani, Boss Black und Windsor ergänzt wurde. Lounge-Möbel laden unsere Kunden zum längeren Verweilen ein und die Abendmode belegt nun die komplette zweite Etage, wo wir unter anderem Talbot Runhof und Barbara Schwarzer führen. Passend zu den neuen Räumen präsentieren wir uns auch im Internet neu und klar und haben den Auftritt auch für tablets und smartphones otimiert.